Private Umstellung Windows <-> Linux

Nachdem ich mein System nun vollständig auf Linux umgestellt habe und mein Windows nun nur noch sein dasein in einer VM fristet, werde ich hier nun auch meine Hürden und Erfahrungen mit Linux hier niedertippeln. Ich benutze Linux eigentlich schon länger in der Konsolenform für Server. Die dort nötigen Anpassungen sind im vergleich zum Desktopsystem schon etwas weniger.
Manche Anleitungen bzw Informationen waren im ersten moment nicht sonderlich verständlich. Die Lösungswege für einen Laien doch meist etwas kompliziert. Die Informationen die ich hier bereitstellen werde, werden bzw. sollen so weit wie möglich Laientauglich sein.

Ich werde im Bereich Linux (Debian &Co.) einige meiner Erfahrungen und gefundenen Lösungen notieren, damit auch andere davon profitieren können. Hier eine Liste an mir bekannte Distributionen (einige davon von mir getestet):

  • Debian (getestet als reine Console: OK)
  • Ubuntu (gestest als Desktop OS: OK, aber nicht so mein Fall
  • Gentoo (getestet als Desktop OS: Naja, nicht meins)
  • Manjaro (getestet als Desktop OS: Naja, nicht so meins)
  • MX-Linux (getestet als Desktop OS: Das iss meins, da bin ich hängen geblieben)
  • Suse Linux (getestet als Console, als auch als Desktop OS. Damit werd ich nicht warm)
  • Tails (ungetestet)
  • Fedora (getestet als Desktop OS. Damit werd ich nicht warm)
  • RedHat (getestet als Desktop OS. Damit werd ich nicht warm)
  • Knoppix (getestet als Desktop OS. Solala. Als Live-System Top)
  • Arch (ungetestet)

Kommentar hinterlassen